Der Rantrumer Kindergarten bei uns zu Besuch

Das war doch mal was! Um 900 Uhr am 6. Dezember marschierte die Whoopie Gruppe des Rantrumer Kindergartens bei uns an. Zehn Mann hoch mit Begleitung stürmten unser Reiterstübschen und wurden von unseren helfenden Mitgliedern freudig begrüßt. Für beide Seiten war es eine spannende Begegnung. Für uns, weil wir auch wissen wollten, kommt unsere Einladung und das Programm bei unseren jungen Gästen an. Für unsere Gäste war es sicher die neue Umgebung.

Zuerst wollten sich alle stärken und schritten darum zum gemeinsamen Frühstück. Frisch gestärkt ging es dann in den Stall, wo schon zwei unserer Schulpferde auf unsere 10 Gäste warteten. Lotte, das kleinste Pony, ein Shetty-Verschnitt, welches in der Führzügelklasse eingesetzt wird  und Gulliver, unser geduldiges Schulpferd, welches wir ständig in der Ausbildung von unseren jungen Reitschülern einsetzten.

Unsere Mitglieder zeigten unseren Gästen, wie man sich im Stall verhalten sollte und erklärten den Kindern den Umgang mit Pferden, Geduldig wurden alle Fragen dazu beantwortet und es stellte sich heraus, dass schon richtige kleine Profis unter unseren Gästen waren.

Nach dem gemeinsamen Putzen, Satteln und Zäumen, wo alle, auch die Pferde, ihren Spaß dran hatten ( ein Sack Möhren war garnichts, weder für die Kinder noch für die Pferde ), ging es in die Reithalle. Alle, auch die anfangs skeptischen, wollten ihre Runden drehen. Und so verging viel Zeit damit, mal eine Runde zu reiten und mal eine Runde zu führen.

Die Zeit verging wie im Flug und alle, wirklich alle äußerten den Wunsch, uns noch einmal zu Besuchen. Wir würden uns sehr freuen unseren Kindergarten wieder bei uns zu Begrüßen.