Header Info

Herzlich Willkommen im Rantrumer Reitverein!
Da es doch so einige Regeln gibt und es zu Beginn eurer Mitgliedschaft etwas viel an Regeln sein könnte, haben wir uns überlegt eine „kleine Orientierungshilfe“ an neue Mitglieder zu überreichen.
Es hängen auch mehrere Infotafeln auf unserer Reitanlage.
Regeln können sich ändern, daher bei Unklarheiten bitte immer nachfragen.


Öffnungszeiten der Reitanlage
Täglich in der Woche von 6 Uhr bis 21.30 Uhr
Samstag und Sonntag und an Feiertagen von 6 Uhr bis 20 Uhr.
Andere Öffnungszeiten, z. B. durch Turnierteilnahme, können einzeln abgesprochen werden.
Der Schließdienst wird von einzelnen Vereinsmitgliedern durchgeführt.


Reiterstübchen
Das Reiterstübchen steht allen Vereinsmitgliedern für einen „netten Schnack“ vor oder nach dem Reiten zur Verfügung. Kaffeebecher, Gläser und Teller sind nach Gebrauch frisch gereinigt wieder in den Schrank zu stellen.
Für die Reinigung des Reiterstübchens und der WC-Anlagen treffen sich monatlich drei bis vier Vereinsmitglieder. Am Ende des Monats findet ein Abschlussputzen statt, bevor eine andere Gruppe den nächsten Monat übernimmt. Oft wird hier noch Unterstützung gesucht, der Plan hängt vor dem Reiterstübchen an der Pinnwand. Die Zeit der Reinigung wird auf die Arbeitsstunden angerechnet.


Arbeitsdienst siehe Extra Infoblatt.


Kleine Halle
Hier darf longiert werden. Falls jemand reitet, bitte fragen, ob man zum Longieren mit in die Halle darf. Es könnte sein, dass man ein paar Minuten warten muss – auch hier sind wir auf ein gutes Miteinander angewiesen!
Pferde dürfen beim Freilaufen nicht unbeaufsichtigt in der Halle bleiben!
Falls sich dein Pferd gewälzt hat, bitte die Stelle harken. Nach dem Reiten, bitte die Bande harken und die Pferdeäppel absammeln. Nach dem Longieren auch den Mittelpunkt harken, von dem aus longiert wurde. Die Hufe des Pferdes sind nach Verlassen der Halle auszukratzen und den Sand wieder in die Halle zu fegen.


Große Halle
Hier ist Longieren und Frei-laufen-lassen nicht erlaubt!
… ansonsten ... gleicher Ablauf wie nach Nutzung der kleinen Halle.


Stall
Bitte den Platz vor der Box nach dem Putzen des Pferdes reinigen. Pferde nicht unbeaufsichtigt in der Stallgasse angebunden stehen lassen. Während der Fütterungszeit ist die Stallgasse komplett frei zu halten! Falls jemand aus seiner Box Pferdeäppel entsorgen möchte, hat er diese zur Mistplatte zu bringen.
Pferde, die von außerhalb kommen, dürfen in der Stallsaison nicht den Stalltrakt betreten. Eventuelle Ausnahmen (Turnierteilnahme) werden direkt mit dem Vorstand abgesprochen.
Pferde aus dem „kleinen Stall“ dürfen nur bei Glatteis durch die Stallgasse geführt werden.

Sattelkammer
In der Sattelkammer erhält jeder Einsteller einen Sattelschrank und einen Sattelhalter. Sollte Platz sein, kann auch ein Sattelhalter zusätzlich in der oberen Reihe genutzt werden. Da die Sattelkammer recht klein ist, besteht keine Möglichkeit dort alle Abschwitzdecken zu trocknen. Sollte es zu Unstimmigkeiten kommen, muss jeder seine feuchte Abschwitzdecke zum Trocknen mit nach Hause nehmen. Es besteht auch die Möglichkeit nasse Decken auf dem Boden der Reithalle aufzuhängen. Hierfür wird keine Haftung übernommen.
Die Sattelkammer wird mindestens einmal wöchentlich gefegt. Der Putzplan wird zu Beginn der Wintersaison neu angefertigt und ausgehängt – zusätzlich stehen dort auch alle Namen der Einsteller mit Handynummern.
Jeder Einstaller erhält einen Schlüssel für die Sattelkammer. Nur die Einsteller und ihre Reitbeteiligungen haben hier Zutritt und die Sattelkammertür ist nach jeder Nutzung abzuschließen!


Waschplatz
Bitte den Waschplatz nach der Nutzung sauber hinterlassen. Pferde dürfen nicht auf dem Waschplatz geputzt werden.


Außenreitplätze
Der Dressurplatz darf zum Longieren genutzt werden, der Springplatz nicht.
Bitte auch hier, nach Nutzung der Plätze, die Pferdeäppel absammeln!


Paddocks
Die Paddocks werden regelmäßig von den Pferdebesitzern der Paddockgemeinschaft abgeäppelt.
Diese „sandigen Pferdeäppel“ – ebenso die in den Schubkarren aus der Halle oder von den Außenplätzen – werden links auf der Mistplatte gelagert.


Parkplätze
PKW mit Anhänger können vor dem Springplatz oder oben hinter der großen Halle parken. Näher am Halleneingang darf nur Winter bei Schnee und Glatteis ausnahmsweise geparkt werden.
Über den PKW Parkplatz vor dem Haupteingang der Reitanlage dürfen keine Pferde geführt werden.


Hunde sind auf der Reitanlage grundsätzlich an der Leine zu führen und dürfen auch nicht in der Halle frei laufen.


Wir haben eine sehr schöne Reitanlage und nur mit Hilfe aller Mitglieder können wir sie so erhalten!